klick mich an

Nun schon zum 32. Mal lud der Mahlower SV zum traditionellen Turnfest ein.
Der BSRK war diesmal mit drei Mannschaften vertreten. In der Altersklasse P4 starteten Laura Berner, Leonie Drabek, Madita Tille, Chantalle Lorenz, Jolina Kettmann und Leonie Kettmann. Die Ergebnisse der Mädchen bewiesen, dass fleißiges Training belohnt wird. So zeigte Chantalle Lorenz eine deutliche Leistungssteigerung am Sprung, Reck und Boden. Madita Tille erhielt die beste Reckwertung der Mannschaft. Auch Leonie Drabek und Laura Berner behaupteten sich am Reck. Jolina und Leonie Kettmann konnten ihre Leistungen an allen Geräten verbessern.
Die KM4-Mädchen  des BSRK (Jg. `99 und jünger) Janina Sumpf, Charlotte Czarnofski, Julia Nimpsch, Melina Ladewich und Fiona Pötinger holten durch super Leistungen am Sprung und fehlerfreien Übungen am Balken mit hoher Punktezahl den Pokal des Bürgermeisters. In der Einzelwertung konnten Fiona Pötinger und Melina Ladewich durch einen sehr guten und fehlerfreien Wettkampf die Plätze 2 und 3 erringen.
Selena Braune, Franziska Seide, Anne-Marie Butryn, Miriam Ladewich und Jenny Schneider turnten  in der KM4 der Jg. 97/ 98. Wegen Patzern an Sprung und Balken verschenkte die Mannschaft leider Punkte und belegten den 2. Platz. Beste BSRK-Turnerin war hier mit Abstand Miriam Ladewich, sie freute sich über Silber in der Einzelwertung.