klick mich an

Zwei Mannschaften des BSRK 1883 e.V. fuhren zum traditionellen Pokalturnen nach Oranienburg.

In einem klassebesetzten Turnier waren völlig neue Turnvereine aus Berlin, Hamburg, Mecklenburg- Vorpommern, Sachsen und Sachsen- Anhalt zu bestaunen.

Die Brandenburger Männermannschaft mit Florian Walter, Yannic Wollenhaupt, Anton Wittkopf, Marcel Rawolle und Henry Wittkopf ging im Fünfkampf um den Kleinen Pokal an den Start. Die Konkurrenz war groß, doch die Brandenburger Turner nutzten ihre Chance zur Leistungsüberprüfung. Nach den intensiven Trainingseinheiten der letzten zwei Wochen

konnten alle die Fortschritte an Reck und Barren zeigen. Defizite gab es jedoch am Boden, Seitpferd und Sprung, und die Gesamtpunktzahl reichte in der Mannschaftswertung zum 6. Platz. Henry Wittkopf (BSRK) belegte als Bester der Mannschaft den 5. Platz in der Einzelwertung.

Die BSRK-Jugendmannschaft der Mädchen bildeten Miriam Ladewich, Jenny Schneider, Franziska Parisius und eine Turnerin vom Potsdamer SC, Erika Lukas. Im Einsteiger-Pokal zeigten die jungen Damen großen Kampfgeist und sauber durchgeturnte Übungen an allen Geräten. Besonders lobenswert war die Leistungssteigerung am Balken. Im großen Starterfeld von 12 Mannschaften waren alle mit dem 6. Platz sehr zufrieden. In der Einzelwertung konnte Jenny Schneider (BSRK) wieder mal ihre Leistung mit einem 3. Platz auf dem Siegerpodest bestätigen. Weitere gute Platzierungen erturnten sich Erika Lukas (Potsdam) mit Rang 6 und Franziska Parisius (BSRK) mit Rang 7.