klick mich an

Beim Kinderklassenpokal in Oranienburg nahmen 6 Mannschaften des BSRK teil.

Zwei Jungsmannschaften starteten am Vormittag und hatten sich viel vorgenommen. Die 8-10-jährigen P5-Jungs mit Willi Breite, Endru Vanèk, Luca Leon Lehmann, Till Wagner, Konrad Wittkopf und Tobias Braune gewannen den Pokal, ähnlich wie bei den Landesmeisterschaften, souverän mit 7 Punkten Vorsprung. An allen 5 Geräten erturnte die Mannschaft die Höchstpunktzahl und konnte am Ende verdient den Pokal entgegen nehmen. Die Mannschaft ist in unterschiedlicher Besetzung seit 3 Jahren ungeschlagen, was die sehr

gute Trainingsarbeit unterstreicht. Bester der Mannschaft war Endru Vanèk auf Platz 2, gefolgt von Willi Breite und Till Wagner auf den Plätzen 3 und 4. Ebenfalls eine gute Platzierung erreichte Konrad Wittkopf mit Rang 8.

Die 10-14-jährigen Jungen der KM4, Anton Wittkopf, Levi Patzwaldt, Jakob Kassette und Alexander Thum, zeigten beim letzten Wettkampf der Saison eine deutliche Leistungssteigerung. Die Mannschaft absolvierte einen nahezu fehlerfreien Wettkampf und wurde verdient mit dem Sieg belohnt. Mit einem deutlichen Vorsprung von 3 Punkten nahmen sie den Wanderpokal in Empfang. Außer am Boden erturnten die Jungs an allen Geräten die Höchstwertung. Die Besten der Mannschaft waren Anton Wittkopf und Jakob Kassette, die in ihren Altersklassen den Sieg holten. Dabei bestätigte vor allem Anton den positiven Trend seiner Leistungsentwicklung im Wettkampfjahr 2011 und erhielt an Reck und Seitpferd die Tageshöchstwertung. Jakob zeigte am Boden und Barren die besten Übungen. Auch Alexander Thum und Levi Patzwaldt bestritten einen sehr guten Wettkampf mit nur kleinen Fehlern und belegten einen sehr guten 4. und 6. Platz.

Beide Mannschaften beendeten mit diesem überragenden Ergebnis die erfolgreiche Wettkampfsaison 2011 und beeindruckten sowohl die Konkurrenz als auch ihre Trainer Katja Orlowski, Christin Geiger und Michael Drabek. Überglücklich und sehr zufrieden und blicken sie gemeinsam hoffnungsvoll in die neue Saison, die im März 2012 mit dem  Mannschaftswettkampf um den Havelpokal beginnt.

Im Wettkampf B der Mädchen ging eine gemischte BSRK-Mannschaft aus zwei KM3-Turnerinnen und drei erst 8-jährigen KM4-Turnerinnen an den Start. Für die Jüngsten war es der erste Wettkampf in dieser Altersklasse, den sie mit Bravour meisterten. Am Ende reichte es in der Mannschaftswertung für Platz 6. In der Einzelwertung in der KM 3 siegte Anna Marie Franke (BSRK),  Änne Pauline Beck belegte den 3. Platz.

Im Pokal der KM4-Mädchen bis Jahrgang 1999 waren zwei Mannschaften des BSRK am Start. Mit  guten Übungen an allen vier Geräten setzte sich die 2. Mannschaft durch und errang einen hervorragenden zweiten Platz, während Mannschaft 1 sich auf  dem 6. Platz einrangierte. In der Einzelwertung überzeugten Fiona Pötinger mit Platz 6, gefolgt von Charlotte Czarnofski auf Platz 7 und Julia Nimpsch auf Platz 9. In der gleichen Altersklasse, allerdings bis Jahrgang 1997, erreichte die Mannschaft einen unerwarteten 3. Platz im Feld der 10 Mannschaften. Die BSRK-Mädchen zeigten eine Superleistung am Balken, denn erstmals kamen sie ohne einen Sturz aus und erzielten die Bestwertung aller Mannschaften an diesem Gerät. In der Einzelwertung der insgesamt 40 Turnerinnen kam Jenny Schneider auf Platz 4, Erika Lukas auf Platz 12 und Anne-Marie Butryn auf Platz 13.

Es war für alle ein schöner Ausklang für das Wettkampfjahr 2011. Wir bedanken uns beim ganzen Trainerteam für die vielen engagierten Übungsstunden, die schönen Aktivitäten und die erfolgreichen Platzierungen bei den Wettkämpfen. Auch allen unseren Eltern einen herzlichen Dank für die Unterstützung und das entgegengebrachte Vertrauen.