klick mich an

Die Sportschule in Berlin lud am letzten Wochenende alle jungen Kunstturnerinnen der Länder Brandenburg, Berlin und Mecklenburg Vorpommern zum Silberpokal ein. Vier Turnerinnen des BSRK 1883 e.V. nahmen in der Altersklasse 7 an diesem Wettkampf teil. Einen sehr überzeugenden Eindruck hinterließ erneut Louisa Pontzen. Wie schon beim Bronzepokal vor wenigen Wochen ließ sie alle Konkurrentinnen hinter sich. Während ihrer Übungen war Louisa sehr konzentriert und konnte am Ende freudestrahlend den Pokal in Empfang nehmen. Alle Mädchen zeigten eine kleine Leistungssteigerung bei der Spannungsübung auf der Bank und bewiesen ihren Kampfgeist in den athletischen Disziplinen wie Winkelstütz und Liegestütz. Melina Charlott Haake beendete ihren Wettkampf mit dem 15. Platz. Wertvolle Punkte verschenkten Johanna Schulz und Lina Zerm, da sie an den restlichen Stationen zu unkonzentriert waren. Damit blieben sie hinter den Erwartungen ihrer Trainer zurück und belegten nur die Plätze 18 und 19. /poe

Hinterlasse ein Kommentar