News
vom BSRK 1883 e.V.
Abteilung: Turnen

Fehlerfrei aufs Podest

BSRK-Turner beim 48. Eberswalder Turnertreff

Tradition trifft Moderne, Jung auf Alt. Der Eberswalder Turnertreff ist ein Turnwettkampf der besonderen Art: Hier zeigen Turnerinnen und Turner in allen Altersklassen bis hinein ins hohe Alter ihr Können an den Geräten. Und beweisen, dass Geräteturnen nicht nur etwas für Jungspunde ist, sondern auch im hohen Alter Spaß machen und aktiv zum Leben beitragen kann.

Am vergangenen Wochenende trafen sich Geräteturner aus der gesamten Republik zum mittlerweile 48. Eberswalder Turnertreff: mit dabei natürlich auch wieder Turnerinnen und Turner des BSRK aus der Havelstadt.

Bei der weiblichen Jugend turnten im großen LK3-Starterfeld mit insgesamt 41 Turnerinnen Nele Fehrmann, Flora Siebert und Hanna Mittag. Leider kosteten Stürze am Balken und Stufenbarren wertvolle Punkte, am Boden hingegen überzeugten Hanna und Nele mit hohen Wertungen und landeten punktgleich auf Platz 14. Flora, die am Stufenbarren glänzte, katapultierte sich mit einer Null-Wertung am Sprung aus den Rängen und belegte leider nur den vorletzten Platz.

Für Edith Wittkopf, die in der LK3-Erwachsenenklasse an den Start ging, lief es dagegen deutlich besser. Besonders stark waren ihre Auftritte am Stufenbarren und Boden, am Balken sorgte Sie mit ihrem gelungenen, jedoch nervenaufreibenden Balkenangang für Applaus. Letztlich belohnte sie sich mit einem sehr guten siebten Platz.

Im männlichen LK3-Jugendbereich betraten für den BSRK Jonathan Durchstecher und Robin Schönwald die Wettkampfarena. Hochmotiviert und konzentriert starteten die beiden Geräteturner in den Wettkampf und absolvierten bis ans letzte Gerät einen durchweg sauberen und fehlerfreien Auftritt. Besonders bemerkenswert Robins neue und fabelhaft dargebotene Pauschenpferdübung und Jonathans souveräner und hoch bewerteter Tsukahara am Sprung. Lohn der Mühe waren der zweite Podestplatz für Robin sowie der dritte Platz für Jonathan.

Zurück

© 2021–2024 BSRK 1883 e.V.