10.01
2018

MASTER: Tina Hulsch holt sich in Las Vegas den WM-Vizetitel

Bowling-Silber geht nach Brandenburg – auch Janin Ribguth schneidet gut ab

Das deutsche Damen-Trio-Team mit der Brandenburgerin Tina Hulsch gewann bei den Bowling-Weltmeisterschaften in Las Vegas die Silbermedaille. Im Halbfinale, das sie schon etwas überraschend erreicht hatten, hatten sich Janine Gabel, Tina Hulsch und Patricia Luoto mit 582:560 Pins gegen das Trio aus Chinese Taipei/Taiwan durchgesetzt. Die andere Begegnung gewann das Trio aus den USA gegen das aus Indonesien recht deutlich mit 663:610 Pins.
Im Finalspiel um die Goldmedaille standen dann Gabel, Hulsch und Luoto den US-Amerikanerinnen Shannon O’Keefe, Kelly Kulick und Danielle McEwan gegenüber. Das Spiel verlief recht ausgeglichen mit leichtem Vorteil für das deutsche Trio bis zum siebten Frame. Hier begannen die Amerikanerinnen anzuziehen, Splits und Nichträumer beim deutschen Trio ließen O’Keefe, McEwan und Kullick letztendlich vorbeiziehen und mit 611:582 Pins am Ende auch gewinnen. Für die Deutsche Bowling-Union ist der Vizetitel trotzdem ein Riesenerfolg, ist es doch, angesichts der starken asiatischen und amerikanischen Konkurrenz, nur eine von zwei Medaillen für Deutschland bei dieser Weltmeisterschaft, die für Männer und Frauen zeitgleich stattfand.
Zum Auftakt der Weltmeisterschaft im South Point Hotel Casino Las Vegas hatte die 28-jährige Radiologie-Assistentin Tina Hulsch bereits einen hervorragenden 14. Platz im Einzelwettbewerb und damit ihr Ziel, in die Top 20 zu kommen, deutlich erreicht. Die international erfahrene mehrfache Medaillengewinnerin bei Welt- und Europameisterschaften war damit immerhin drittbeste Europäerin. Die zweite Brandenburgerin im deutschen Team, Janin Ribguth, war im Einzel mit Platz 92 in die Titelkämpfe gestartet.
Im Doppelwettbewerb lief es für die Göttingerin Tina Hulsch, die in dieser Bundesliga-Saison für Radschläger Düsseldorf startet, aber auch weiterhin Mitglied beim BSRK 1883 ist, nicht ganz so gut. Mit Patricia Luoto kam sie nur auf Platz 47. Dagegen erreichte das Duo Ribguth/Gabel den sehr guten Platz sieben. Im Wettbewerb „Team of Five“ kämpften Tina Hulsch und die 29-jährige Janin Ribguth – sie bowlt in der 1. Bundesliga bereits seit mehreren Jahren für Wolfsburg – dann das einzige Mal gemeinsam. Mit den drei anderen Deutschen wurde in diesem Fünfer-Wettbewerb ein ordentlicher 14. Platz erreicht.
Beim All Event war Tina Hulsch, die am kommenden Mittwoch nach zweiwöchiger Abwesenheit wieder ihr zweieinhalb Jahre altes Kind in die Arme schließen kann, dann zweitbeste Deutsche. Birgit Pöppler kam auf Rang 27 ein, Tina Hulsch knapp dahinter auf Platz 31 und Janin Ribguth landete auf dem 61. Platz.

20.12
2017

Schöne Feiertage!

Weihnachten

26.11
2017

Auszeichnung für Jürgen Wagner

Beim Sportlerball der Stadt Brandenburg an der Havel wurde Jürgen Wagner für sein Ehrenamt ausgezeichnet. Seit vielen, vielen Jahren engagiert er sich für die Abteilung Bowling und war auch einige Jahre als Sportwart des gesamten Vereins aktiv. Eine großartige Auszeichnung, zu auch wir gratulieren möchten!

17.10
2017

Einladung außerordentliche Mitgliederversammlung 2017

Am 21.11.2017 um 18.00 Uhr findet im Aufenthaltsraum – Krakauer Str. 14, 14776 Brandenburg, unsere außerordentliche Mitgliederversammlung des Brandenburger Sport und Ruder-Klub 1883 e.V. statt. Hierzu laden wir alle Mitglieder herzlich ein.

Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Feststellung der satzungsgemäßen Einberufung und der Beschlussfähigkeit
3. Feststellung der Tagesordnung
4. Erhöhung der Grundbeiträge für den Verein
5. Sonstiges

25.07
2017

Abteilungsleitertreffen

Am 25. Juli trafen sich die Abteilungsleiter der verschiedenen Sportarten des BSRK 1883 e. V. in der Geschäftsstelle. Aktuelle Themen wurden besprochen, Probleme diskutiert und neue Projekte begonnen. Leider waren nicht alle Abteilungen anwesend, was sich hoffentlich zukünftig bessert.

20.04
2017

Neuer Vorstand + Vereinstreue

Am 19. April 2017 fand die Jahreshauptversammlung des Brandenburger Sport- und Ruderklub (BSRK) 1883 e.V.. Ein wichtiger Tagespunkt war dabei die Neuwahl des Vorstandes. Als 1. Vorsitzender fungiert nun Eberhard Görn, 2. Vorsitzender Werner Jumpertz und als Kassenwart fungiert Heike Bernau.
Eine besondere Auszeichnung erhielt Werner Rauh, der seit 65 Jahren (!) Mitglied in unserem Verein ist. Er gehört keiner Abteilung an und ist mittlerweile Ehrenmitglied. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für soviel Treue!!!

17.04
2017

Die Osterfeier, ein Spaß für alle

klick mich an

Österlich wurde es bei den Kindern des KTC am 04.04.17. Mit Tamburins und lustiger Musik wurde der Osterhase begrüßt und viele Spiele rund um das Osterei wurden gemacht. Das waren das Eierfangen, das Salzei oder den Ostereierlauf. Die Kinder hatten viel Spaß und zum Schluss wurde das Tamburin noch mit Leckereien gefüllt.
Die Fotos gibt es wie immer in unserer Bildergalerie.

13.04
2017

Wir wünschen schöne Osterfeiertage!

Weihnachten

Der BSRK 1883 e.V. wünscht allen Mitgliedern, Sponsoren, Freunden und dessen Familien, sowie den Fans ein frohes und sonniges Osterfest. Gleichzeitig verbinden wir diese Wünsche mit einem ganz herzlichen Dankeschön für die großartige Unterstützung.

Viele bunte Ostereier,
eine bunte Osterfeier,
dies und vieles andres mehr
wünschen wir euch von Herzen sehr.

12.04
2017

Fasching beim Kinderturnclub

klick mich an

Am 15.02.15 war es wieder soweit: die Narren des Kinderturnclubs trafen sich zum lustigen

Faschingsmiteinander in der Turnhalle: mit Negerkusswettessen, Ballontanz, Trampolinspringen,

Staffellauf und dem Genuss von vielen Pfandkuchen und Kuchen hatten etwa 40 Kinder ihren Spaß in

den zwei Stunden, die Peter Rubowski mit seiner Faschingsmusik noch unterstützte.

Die Fotos gibt es wie immer in unserer Bildergalerie.