Das letzte Wochenende vor den Ferien startete für die KTC Mitglieder etwas Besonderes. Kinder, die sich sonst nur von Wettkämpfen sehen, lernten sich besser kennen und studierten gemeinsam eine Turnübungen ein. So war es in diesem Jahr der 11. Juli 2015, an dem sich Turnerinnen aus Teltow, aus Falkensee und aus Erkner trafen. Nach einer gemeinsamen Erwärmung wurden die Mannschaften per Los gebildet und ein Teamname erfunden. Dann wurden an einem Wahlgerät gemeinsame Übungen zusammengestellt, wobei es darauf ankam, alle Gruppenmitglieder mit einzubeziehen. Diese Übung wurde dann präsentiert und ein Athletikteil schloss sich an. Es siegten die „Superteddys“ vor den „Magischen Sechs“ und den „Phantastischen Sieben“. Anschließend wurde gemeinsam gespielt und die Hopseburg genutzt. Geschlafen wurde in der Turnhalle auf der Luftmatratze mit einem Schlafsack. Nach einem ausgiebigen Frühstück fuhren die Turner von außerhalb wieder nach Hause mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck.